Amerika 15/16


Texas 15/16
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   15.10.16 13:38
    gutes/




http://myblog.de/celinas-american-dream

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Schule

hey leute,

ich wollte euch heute mal wieder ein bisschen vom Schullalltag erzaehlen. Und zwar gibt es so viele Unterschiede von High School zu der Schule in Deutschland.

Man hat hier freundschaftliche Beziehungen mit den Lehrern und das ist einfach so cool! In Deutschland ist es meisstens so dass der Lehrer unterrichtet aber nichts weiter. Ich bewundere dieses freundschaftliche Verhaeltnis, es ist eben menschlich. Man behandelt hier Lehrer mit sehr viel respekt, hier wird nicht diskutiert und man achtet darauf, dass man keine Schimpfwoerter benutzt. Dass ist hier aber grundsaetzlich so- Schimpfwoerter gehen hier garnicht.

Mit dem freunschaftlichen Verhaeltnis meine ich auch, dass es normal ist die Lehrer manchmal zu Umarmen, manche sagen mir auch dass sie mich lieb haben haha. Ich liebe die amerikanische Schule nicht nur aus diesem Grund, man lernt hier auch Sachen die man wirklich fuers Leben gebrauchen koennte. Wie an meiner Schule hier zum Beispiel gibt es Kochen, Fashion Design, Money matters (da lernt man mit geld umzugehen), Children care( Was man wissen muss um Kinder grosszuziehen) und soo viel mehr. Ich habe im Moment Fashion Design und hab schon gelernt mit Naehmaschineumzugehen.

Ausserdem sind alle Sportarten von der Schule, dass bedeutet man braucht nicht extra bezahlen oder so. Man kann an meiner Schule Softball, Tennis, Football, Golf, Basketball und Volleyball spielen. 

Man hat hier keine Freistunden, es gibt extra Freistundenlehrer, die kommen wenn ein Lehrer verhindert ist. So hat man zwar durchgehend unterricht aber wenn ich schon aufstehe und zur schule gehe dann will ich auch was lernen. Aber das ist eben meine Meinung. 

 Wenn man in einer Klasse schnell arbeitet und fertig ist bevor alle anderen fertig sind dann kann man auch in den Computerraum gehen und dort den Rest der Stunde verbringen.

Wenn man in einer Klasse unter 70 Punkte hat (Note D) dann "failed" man. Damit darf man dann fuer die naechsten paar Wochen, bis die Note besser wird, an keinen sportlichen oder musikalischen Veranstaltungen teilnehmen. Wie zum Beispiel Konzerte vom Chor oder Tennis tuniere. 

Das ganze amerikanische Schulsysthem gefaellt mir sehr und ich hoffe dass ihr euch jetzt ein bisschen mehr darunter vorstellen koennt.

Ich schreibe grad wieder vom Schul PC, sorry wegen der Rechtschreibung.

Alles Liebe, Celina 

 

 

10.2.16 21:19
 
Letzte Einträge: Tennis & Fussball, Wie Guatemala mich beeinflusst hat, Mein letzter Monat in Texas.., Nur noch 30 Tage..., Mein letzter Blogeintrag


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung